www.mamboteam.com
MC-Heilbronn
 
 

Wir über uns

MCH-Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuer Schatzmeister gewählt

Norbert DamerowAm 6. Juli wurde bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung Norbert Damerow als neuer Schatzmeister des Motorsportclub Heilbronn e.V gewählt.

Die Wahl war erforderlich, weil der bisherige Amtsinhaber Dieter Fröscher im Mai überraschend verstorben war.

Der Vorstand und die Mitglieder des Motorsportclub Heilbronn e.V gratulieren Norbert Damerow zur Wahl und wünschen ihm viel Freude an seiner neuen Aufgabe.

 

 

 

 

 

Vorstand des Motorsportclub Heilbronn e.V.

 2016

 

1. Vorsitzender

Lutz Stegmüller

 Lutz Stegmüller

Stellv. Vorsitzender

Werner Roth

 Werner Roth

Sportleiter

Alexander Timler

 Alexander Timler

Schatzmeister

Norbert Damerow

 Norbert Damerow

Schriftführerin

Doris Petersen

 Doris Petersen

1. Beisitzer

Friedrich-Michael Lösch

 Friedrich-Michael Lösch

2. Beisitzer

Tanja Timler

 Tanja Timler

3. Beisitzer

Walter Wolf

 Walter Wolf

4. Beisitzer

Wilfried Hermann

 Wilfried Hermann

5. Beisitzer

Eberhard Franz

 Eberhard Franz

6. Beisitzer und Jugendleiter

Robert Chelminiacki

 Robert Chelminiacki

Ehrenmitgliedschaft für Holger Kühne

Holger KühneSeine ständige Anwesenheit bei Clubabenden und Arbeitseinsätzen, sein Engagement und seine Stimme machen ihn zum Aushängeschild des MCH. Wo etwas zu verkünden ist, wird er gefragt. Nicht nur beim MCH auch bei vielen Veranstaltungen ist er über die Lautsprecher zu hören.

Am 01. 04.1973 ist Holger Kühne in den Motorsportclub Heilbronn eingetreten und hat sich sofort voll in das Clubleben integriert.

Der Herr über den Vorstart zum Bergrennen hieß Kühne – Holger Kühne unterstützt von seiner Ingrid.

In die Reihen des Vorstandes trat er 1977 als Jugendleiter ein. Bis 1989 führte Holger die Jugendgruppe, der Schwerpunkt lag zu dieser Zeit auf dem Jugendtrial. Einige der heute aktiven im Verein haben bei ihm und mit ihm die ersten Schritte im MCH getan.

Obwohl Holger Kühne nach der Hauptversammlung 1989 aus dem Vorstand ausschied, war das für ihn kein Grund seine Aktivitäten einzuschränken. Überall, wo etwas zu tun war, war Holger mit im Einsatz.

Erneut wurde er 1998 in den Vorstand berufen, diesmal als Beisitzer. Dieses Amt übte er bis 2000 aus. Dann legte Walter Kircher seine Position als 2. Vorsitzenden nieder und es sollte ein jüngerer dieses Amt einnehmen. Holger Kühne wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Seine Stimme wurde schon genannt, die Stimme des MCH.

Als weitere Zeugnisse seines Schaffens sind neben allen grafischen Erzeugnissen, seine Engagements bei der Inserenten Werbung und die Verwaltung der Anzeigen in der Rundschau zu nennen.

HoKü ist noch in aller Erinnerung, unter diesem Kürzel erstellte er viele Jahre in der Rundschau eine gezeichnete Serie.

Als Schöpfer der MCH-Logo verantwortet er die Außendarstellung des MCH seit den siebziger Jahren.

Der Vorstand und seine Mitglieder bedanken sich bei Holger Kühne für seine Treue und seinen Einsatz.

Sein MCH zeichnet dieses Lebenswerk mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft aus.

 

 

100 Jahre und kein bisschen müde

Jubiläumsgala des Motorsportclub Heilbronn

Mit einer Gala feierte der MMCH_Logo--100otorsportclub Heilbronn am 08. Dezember das Hundertjährige Jubiläum. Auf den Tag genau vor 100 Jahren wurde der Motorsportclub Heilbronn unter dem Namen „Kraftfahrer-Club Heilbronn E.V. (A.D.A.C)“gegründet.

Die Geburtstagsgala fand im Festsaal der Heilbronner Harmonie statt, der dem Anlass entsprechend mit einem 100 Jahre alten NSU-Motorrad, einem Fiat aus den 1920er Jahren sowie diversen Fotos, Plakaten und Kleidungsstücken aus der ereignisreichen Geschichte des MCH liebevoll gestaltet war.

Vor 200 Gästen und Clubmitgliedern eröffnete der 1. Vorsitzende Lutz Stegmüller den Abend. In seiner Rede fasste er kurz die Historie des Motorsportclub Heilbronn zusammen und gab einen Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen. Ferner dankte er allen Unterstützern, Sponsoren,Behörden und befreundeten Clubs für die in den Jahrzehnten geleistete Unterstützung. Die Nachbarvereine aus Ilsfeld, Öhringen und Weinsberg, mit denen seit Jahren eine sehr gute Zusammenarbeit betrieben wird, waren durch die Vorsitzenden vertreten.

Im Namen des ADAC gratulierte Dieter Roßkopf seinemMotorsportclub. In einer sehr persönlichen Rede ging er auch auf die sozialen Aspekte der Vereinsarbeit des MCH ein und lobte die gute langjährige Jugendarbeit.

Die Stadt Heilbronn war durch den Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach vertreten. In seiner Ansprache lobte er den MCH als Aushängeschild für Heilbronn und betonte die enge Verbundenheit der Stadt mit dem Automobil.

In einer zweiteiligen Fotoshow führte Holger Kühne souverän die Gäste durch die 100-jährige Geschichte des Motorsportclub Heilbronn. Die Aktivitäten des MCH spannen einen Bogen von Tagesausfahrten in den Anfängen über Sternfahrten, Zuverlässigkeitsfahrten, Geschicklichkeitstourniere, Rallyes, Bergrennen, Rundstreckenrennen in Hockenheim, Jugendtrial bis zu Jugendkartslalom, Autoslalom und Käthchen Classic im letzten Jahr. Bei all diesen Veranstaltungen wurde die MCH-Fahne auch von zahlreichen international und national erfolgreichen Clubmitgliedern hoch gehalten.

Aufgelockert wurde der Abend durch den sportlichen Auftritt der rope skipping Gruppe aus Öhringen und die play back show der MCH Showtruppe.

Wie jedes Jahr wurden auch auf der MCH Gala die erfolgreichen Sportfahrer und Helfer geehrt. Für langjährige Einsätze beim Motorsportclub wurden Eberhard Franz, Walter Kircher, Hans Moser, Holger Kühne und Lutz Stegmüller die goldene Verdienstmedaille mit Diamanten verliehen.

Eine ganz besondere Ehre für den Motorsportclub Heilbronn war die Anwesenheit der drei Mitglieder Werner Sautter, Edmund Knöll und Manfred Frey. Sie gehören zu den Wiedergründungsmitgliedern die nach den Kriegsjahren den „Motorsportclub Heilbronn am Neckar“, Untersektion des ADAC am 02. Juli 1947 wieder ins Leben gerufen haben und wurden hierfür auf der Bühne geehrt.

Durch die Gala führte Alexander Timler, der locker und witzig Informationen und Ereignisse aus den Gründerjahren den Gästen näher brachte oder auch mal den Heilbronner OB wegen einer zweifelhaft platzierten Ampel auf die Schippe nahm. Stillvoll wurde der Abend von der Band Simply Supreme gestaltet, die sowohl mit klassischer als auch Popmusik die Zuhörer begeisterten.

Ein dem Anlass entsprechend gelungener Abend resümierte Lutz Stegmüller zu später Stunde.

 

 

Jürgen Mehner ist gestorben

Jürgen Mehner

Die Trauerfeier mit Feuerbestattung findet am Donnerstag, 16.Juni 2011 um 10:45 Uhr auf dem Hauptfriedhof Heilbronn, Wollhausstraße 132, statt.

 
Top! Top!