www.mamboteam.com
MC-Heilbronn
   
 

Wir über uns


MCH-Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MCH-Hauptversammlung 01. Februar 2006

Hauptversammlung des Motorsportclub Heilbronn e.V. über das Jahr 2005

Der Vorsitzende Lutz Stegmüller begrüßte die Ehrenmitglieder, Mitglieder und die Gäste.

Der MCH sagt Danke.

Liebe Clubkameradinnen, liebe Clubkameraden mit diesem Heft halten wir die letzte Ausgabe der Rundschau des Jahres 2005 in den Händen. Eine ganz persönliche Zeitung, die auf unsere Mitglieder und auf die Belange unseres Vereins zugeschnitten ist.

MCH Büro in der Karl-Wüst-Straße wird aufgelöst.

Die neue Clubadresse lautet ab sofort:

Motorsportclub Heilbronn e.V.
Schlesienstraße 24
74189 Weinsberg

info@mc-heilbronn.de

Es gelten neue Telefon- und Faxnummern.

Positive Bilanz für 2004, zwei „Neue“ in den Vorstand gewählt

Am 2. Februar fand die Jahreshauptversammlung des Motorsport Club Heilbronn statt. Nach der Begrüßung der Mitglieder ließ der Vorsitzende Lutz Stegmüller das Jahr 2004 Revue passieren und zog eine insgesamt positive Bilanz.
 
Das Vorjahr hatte sowohl sportliche als auch gesellschaftliche Höhepunkte zu bieten. Im sportlichen Bereich organisierte der MCH im April ein Automobilslalom-Wochenende mit einem A- und einem B-Slalom, einen Jugendkartslalom und als Highlight die MCH Oldtimer Tage. Des Weiteren war die Streckensicherungstruppe des MCH bei mehreren Veranstaltungen, darunter zweimal bei der DTM in Hockenheim, im Einsatz. Auch die Geselligkeit kam 2004 nicht zu kurz.

Mit der Skiausfahrt in die Schweiz, einer Fahrradtour, einem Wandertag, einer Hocketse dem Besuch der Freilichtspiele in Jagsthausen sowie der Winterfeier war der MCH-Kalender gut gefüllt. Neben all diesen Veranstaltungen fanden noch 11 Clubabende statt, mit Besuchen der Firma König und der Palmbräu Brauerei. Beendet wurde der Rückblick mit einem Dank allen Helfern, Sponsoren und befreundeten Clubs ohne deren Unterstützung die Durchführung dieses umfangreichen Programms nicht möglich gewesen wäre.

Der Sportleiter Werner Roth ging in seinem Bericht detailliert auf die sportlichen Veranstaltungen ein. Mit 34 Startern beim A-Slalom und 66 Startern beim B-Slalom konnten die Erwartungen nicht ganz erfüllt werden. Bei den Oldtimer Tagen hingegen platzte das Fahrerlager bei der Gelände Classic bereits am Freitag aus allen Nähten und musste ausgeweitet werden und auch bei der Heilbronn Historic am Sonntag war mit 141 Startern das Feld sehr stark besetzt. Das Organisationsteam für die Heilbronn Historic am 10.Juli 2005 wird mit Alexander Lung verstärkt um die Attraktivität dieser Veranstaltung weiter zu steigern. Da die Gelände Classic im zwei Jahres Rhythmus durchgeführt wird, findet am 01.April 2005 ein Treffen der Endurofahrer in Binswangen statt um die Zeit bis zur nächsten Veranstaltung nicht all zu lang erscheinen zu lassen.

Der Jugendleiter Michael Lautenbach blickte ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Trainigsaufwand der jungen Kartfahrer hat sich wieder einmal gelohnt. Mit sehr guten Ergebnissen während der Saison und zum Teil auch bei den Endläufen, konnten die Jugendlichen in den diversen Meisterschaften gute Platzierungen herausfahren. Auch auf der Rundstrecke sind die Kartfahrer des MCH erfolgreich. Mit 100 Startern beim Jugendkartslalom konnte auch dieser auf der Positiv Seite verbucht werden.

Nach Jahren mit roten Zahlen konnte der Schatzmeister Dieter Fröscher wieder ein positives Ergebnis präsentieren. Zwar belasteten 2004 noch Rechnungen für das 2003 angesagte Rundstreckenrennen die Kasse, aber Dank der Zuwendungen der Sponsoren und dem guten Anklang der MCH-Veranstaltungen bei den Teilnehmern und beim Publikum konnten schwarze Zahlen erwirtschaftet werden.

Bei den Vorstandswahlen mussten zwei Mitglieder ersetzt werden. Andrea Springer und Uwe Tiedemann standen auf Grund beruflicher und familiärer Verpflichtungen für die Ämter nicht mehr zur Verfügung. Für die langjährige Mitarbeit bedankte sich Lutz Stegmüller und überreichte beiden ein kleines Präsent. Mit Alexander Lang und Wilfried Hermann wählten die MCH’ler zwei „Neue“ in den Vorstand. Die restlichen Vorstandsmitglieder die zur Wahl standen, wurden in den Ämtern bestätigt.
 

Geschichte des MCH

Am 8. Dezember 1912 wurde als Vorgänger des MCH der „Kraftfahrerclub Heilbronn e.V." als ADAC-Sektion gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählten Karl Schwarz, Wilhelm Kohler, Fritz Gehr und Karl Binder. Der 1. Präsident war Freiherr Dr. von Schertel. Nach einem Jahr hatte der Club durch intensive Werbung schon 70 Mitglieder.

Aktuell sind 280 Gäste und keine Mitglieder online

 
Top! Top!