www.mamboteam.com
MC-Heilbronn
 
 

Heilbronn Historic 2005

Bei Nieselregen starteten 125 Fahrer am 10. Juli beim Autohaus ASW in Neckarsulm zur diesjährigen Heilbronn Historic.

Nachdem die Vorbereitungen in gewohnt professioneller Art von dem Organisationsteam um Werner Roth, Walter Wolf und Alexander Lung, der das Team als Rennsekretär verstärkt hat, abgeschlossen waren und bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen die Ausschilderung der Strecke und der Aufbau im Autohaus ASW am Samstag über die Bühne gegangen waren, wurden die Teilnehmer und Helfer am Sonntag früh von dunklen Wolken und Nieselregen begrüßt. Der Regen war auch verantwortlich für die im Vergleich zu den Vorjahren niedrigere Starterzahl, da die 20 Starter, die auch schon in den letzten Jahren jeweils immer erst am Sonntag nach genannt haben, fast komplett in der Starterliste fehlten.
Nach der technischen Abnahme und der einen oder anderen Tasse Kaffe ging pünktlich um 10.01 Uhr das erste Fahrzeug, auf die Strecke. Nach einer Stunde am Start, mit kurzer Fahrervorstellung, waren alle 125 Oldtimerfreunde mit ihren Motorrädern und Automobilen auf der ersten Schleife durch das Kochertal unterwegs. Auf einmal hatte auch Petrus Spaß an der Veranstaltung und ließ die Sonne scheinen, was alle Akteure bald mächtig schwitzen ließ.
Auch dieses Jahr waren die zu bewältigenden Aufgaben wie Gleichmäßigkeitsprüfungen, Halbkreis und Gatter fahren, die so manchen Piloten und Beifahrer in Atem hielten in die erste Schleife eingebaut. Die Aktiven konnten so nach getaner Arbeit die verdiente Mittagspause im Autohaus ASW genießen. Die zweite Schleife durch den schönen Kraichgau gestaltete sich fast zu einer Touristikfahrt.
Die Fahrervorstellung fand dieses mal in Sinsheim, im Technikmuseum statt. Moderiert von Holger Kühne wurden den vielen Interessenten Fahrer und Fahrzeuge vor der thematisch passenden Kulisse näher gebracht.
Nach Rückkehr in das Autohaus wurden den Teilnehmern mit einem Unterhaltungsprogramm die Zeit bis zur Siegerehrung kurzweilig gestaltet. Hier konnten Klaus Dieter Reber, Mercedes Benz 190 SL, Gesamtsieger Automobile, Gerhardt-Franz Just, NSU Max, Gesamtsieger Motorräder, Rudolf Reinhard, BMW, Gespanne und Marion Link, NSU Prinz 1000 C als beste Dame die verdienten Pokale in empfang nehmen.
Der älteste Teilnehmer dieses Jahr war unser Clubkamerad Rudolf Schürg, der wie auch Sohn Herbert die Strecke auf Zweirädern absolvierten.

Besonders gefreut hat uns auch die aktive Teilnahme von Frau und Herr Wolpert, Frau und Herr Wirth und Herr Mulfinger mit ihrem Feuerwehrauto, Marke Opel Blitz. Die ASW Autohäusern, die den Motorsport Club Heilbronn schon seit Jahren unterstützen waren somit erstmals auch „aktiv“ vertreten.

Nach der Verabschiedung der Gäste ging es für die MCH’ler noch ans Aufräumen. Trotz der Wetterkapriolen war es wieder eine tolle Veranstaltung, die von vielen Seiten mit Lob bedacht wurde. Dies ist Ansporn für die MCH’ler fürs nächste Jahr, wenn neben der Heilbronn Historic auch die Heilbronn Classic als Doppelveranstaltung auf dem Programm stehen.

 
Top! Top!