www.mamboteam.com
MC-Heilbronn
 
 
Bericht in derHeilbronner Stimme vom 10.06.2005
Podestplätze, Punkte, Pokale

Nach ihren Heimerfolgen in den vergangenen Jahren hoffen die Nachwuchs-Pylonenflitzer des Motorsportclubs Heilbronn (MCH) an diesem Sonntag ab 9.30 Uhr erneut auf Podestplätze, Punkte und Pokale.

Auf dem Gelände des Audi-Zentrums an der Stuttgarter Straße in Heilbronn findet der ADAC/MCH-Jugendkartslalom mit Wertung zur Württembergischen ADAC-Meisterschaft sowie zum Unterland-Hohenlohe-Odenwald-Pokal statt.

Gestartet wird in fünf Altersklassen {zwischen 8 und 18 Jahren) mit zwei identischen Jugendkarts, die der Veranstalter zwecks Chancengleichheit zur Verfügung stellt. Die kleinen Flitzer haben einen 270-ccm-Motor mit etwa 5,5 PS, Schalensitz, Rutschkupplung und sind je nach Wetterlage mit profillosen Slickreifen oder weichen Regenpneus bestückt.

MCH-Jugendleiter Michael Lautenbach wird einen schnellen, aber fahrerisch anspruchsvollen Parcours stecken. Er erwartet 80 bis 100 Jugendliche aus dem gesamten süddeutschen Raum.

Die MCH-Pylonenflitzer haben am vergangenen Sonntag beim Jugendkarrslalom des AMC Künzelsau Werbung in eigener Sache betrieben. Daniel Lautenbach gewann die Klasse P4 (14-15 Jahre) und wurde aufgrund seiner Topzeiten gleichzeitig Gesamtsieger der 65 Starter. Die mit 21 Startern stark besetzte Klasse P3 (12-13 Jahre) war komplett in Heilbronner Hand. Julian Walter siegte trotz eines Pylonenfehlers vor seiner Zwillingsschwester Janice, als Dritter durfte Florian Zenth noch aufs Podest. In der Klasse P2 erreichte Kaan Ocakdan Rang vier, hier gewann Boris Brand vom MSC Stammheim.

Die größten Wiedersacher der Heilbronner Kartslalomfahrer sind die Kurvenkünst!er des HMC Öhringen. „Deren qualitativ und quant¬tativ starke Jugendgruppe sorgt mit Titeln schon seit Jahren für Aufsehen, die Duelle mit den unseren Heilbronnern am Sonntag werden sicher wieder die Highlights und oftmals erst im Zehntelsekundenbereich entschieden" mutmaßt Michael Lautenbach.

Gestartet wird am Sonntag ab 9.30 Uhr klassenweise, (wr)

 
Top! Top!