www.mamboteam.com
MC-Heilbronn
 
 

ADAC-GT-Masters in Zandvoort - Ein Highlight für die Unterländer

Neben den Unterländer Assen Markus Pommer und Patrick Assenheimer gelang es auch den heimischen GT-Herstellern Audi (Neckarsulm) und Callaway-Competition (Leingarten) an der Nordsee zu glänzen.

Eine Pole, ein Gesamtsieg und die Meisterschaftsführung für Callaway dazu das Podium und die erste Startreihe für Pommer und Audi sowie eine erste Startreihe für Assenheimer zeigten einmal mehr das die Racer der Region in der ADAC-GT-Masters um Sieg und Titel kämpft.

Das ADAC-GT-Masters-Auftaktrennen von Zandvoort (NL) wurde zum Tag der Unterländer. Vorne rodelte die Crew J.Gounon(FRA) (J) / R.van der Zande(NLD) einem weiteren Gesamtsieg entgegen. Damit konnte sich Jules Gounon am Ende des Wochenendes die Tabellenführung und den inoffiziellen Titel eines "GT-Masters-Halbzeit-Champions-2017" verdienen. Eine tolle Strecke, super Wetter eine starke Teamleistung - so wie hier und heute möchte man immer ernten können", wurde der talentierte Franzose zitiert. Dahinter rauschte Markus Pommer (2.v.links), der gebürtige Erlenbacher mit Wohnsitz in "R8-Town Neckarsulm" einen Wimpernschlag hinter der Leingartener Callaway-Sieger-Crew im Aust-Audi LMS R8 durchs Ziel. Erst auf Rang 3 der erste AMG-Mercedes mit Pommers altem Formel-3-Gegner, dem Holländer Indy Dontje und dessen Fahrerpartner Marvin Kirchhöfer. Die AMG-Crew Assenheimer/Götz landete auf Platz 9.

Markus Pommer Zandvoort

Ergebnis:
1. 77 J.Gounon(FRA)(J)/R.van der Zande(NLD) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3 34 59:40.157 147.0 20 1:36.758 160.2
2. 3 M.Pommer(DEU)/K.van der Linde(ZAF) Aust Motorsport(DEU) Audi R8 LMS 34 59:40.532 0.375 147.1 11 1:36.629 160.4
3. 48 I.Dontje(NLD)(J)/M.Kirchhöfer(DEU) Mercedes-AMG Team HTP Motorsport(DEMUe) Mercedes-AMG GT3 34 59:42.619 2.462 147.1 23 1:36.982 159.8

4 26 S.Asch(DEU)/S.Mücke(DEU) BWT Mücke Motorsport(DEU) Mercedes-AMG GT3 34 59:43.766 3.609 147.1 13 1:37.094 159.6
5 21 L.Stolz(DEU)(J)/L.Ludwig(DEU) Mercedes-AMG Team ZAKSPEED(DEU) Mercedes-AMG GT3 34 59:44.222 4.065 146.9 26 1:36.270 161.0
6 42 N.Catsburg(NLD)/P.Eng(AUT) BMW Team Schnitzer(DEU) BMW M6 GT3 34 59:45.638 5.481 147.0 18 1:37.037 159.7
7 63 R.Ineichen(CHE)(T)/C.Engelhart(DEU) GRT Grasser-Racing-Team(AUT) Lamborghini Huracan GT3 34 59:47.998 7.841 147.0 25 1:37.584 158.8
8 17 M.Jaminet(FRA)/M.Ammermüller(DEU) KÜS TEAM75 Bernhard(DEU) Porsche 911 GT3 R 34 59:48.570 8.413 147.0 23 1:37.639 158.8
9 84 P.Assenheimer(DEU)(J)/M.Götz(DEU) Mercedes-AMG Team HTP Motorsport(DEMUe) rcedes-AMG GT3 34 59:51.839 11.682 146.9 8 1:36.913 159.9

Das Rennen 2 hätte aus Sicht der Unterländer erneut zum Erfolgs-Feuerwerk werden können. Leider aber ließ die erste Pace-Car-Phase im Regenrennen den Vorsprung, den Maxi Götz auf schwieriger Strecke erarbeitet hatte, wieder auf Null schmelzen. Den Fahrerwechsel den in dieser Phase alle zugleich an der Box abwickeln wollten, ging bei den AMG-Leuten zum Nachteil von Götz/Assenheimer daneben. Sie wurden dazu noch von "Boxenparkern in der 2. Reihe" entscheidend behindert. Damit war es vorbei mit der Führung. Zu allem Unglück steckte Patrick Assenheimer danach auf Platz 5 fest. Kevin van der Linde als Partner von MCH-Ass Markus Pommer konnte aus Startplatz 3 leider leider auch nichts machen. Van der Linde geriet auf nasser Bahn zu stark auf die Curbs und segelte in den Kies. "Aus die Party" damit leider auch für den Mann auf dem Podium des Vortages - Markus Pommer.

Das Rennen endete mit einem Team-Land-Audi-Doppelsieg. Die Unterländer blieben hinter ihren Erwartungen zurück. Das Regenwetter machte allen einen dicken Strich durch die Rechnung.

Ergebnis:
1 1 C.De Phillippi(USA)/C.Mies(DEU) Montaplast by Land-Motorsport(DEU) Audi R8 LMS 28 1:01:00.843 118.4 22 1:49.413 141.7
2 2 J.Schmidt(CHE)(J)/C.Haase(DEU) Montaplast by Land-Motorsport(DEU) Audi R8 LMS 28 1:01:01.095 0.252 118.3 22 1:49.871 141.1
3 6 F.Spengler(DEU)/C.Zanella(CHE) HB Racing WDS Bau(AUT) Lamborghini Huracan GT3 28 1:01:01.298 0.455 118.5 22 1:50.024 140.9

4 99 R.Renauer(DEU)/S.Müller(DEU) Precote Herberth Motorsport(DEU) Porsche 911 GT3 R 28 1:01:01.762 0.919 118.4 21 1:50.249 140.6
5 17 M.Jaminet(FRA)/M.Ammermüller(DEU) KÜS TEAM75 Bernhard(DEU) Porsche 911 GT3 R 28 1:01:02.282 1.439 118.5 22 1:49.987 140.9
6 50 P.Geipel(DEU)/R.Frey(CHE) YACO Racing(DEU) Audi R8 LMS 28 1:01:03.161 2.318 118.4 22 1:51.186 139.4

7 77 J.Gounon(FRA)(J)/R.van der Zande(NLD) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3 28 1:01:03.700 2.857 118.2 22 1:51.032 139.6

8 4 D.Marschall(DEU)(J)/P.Niederhauser(CHE) Aust Motorsport(DEU) Audi R8 LMS 28 1:01:04.431 3.588 118.2 22 1:51.279 139.3
9 25 M.Ortmann(DEU)(J)/F.Stippler(DEU) BWT Mücke Motorsport(DEU) Audi R8 LMS 28 1:01:04.812 3.969 118.2 22 1:51.138 139.5
10 36 K.Bachler(AUT)/A.Macdowall(GBR) Schütz Motorsport(DEU) Porsche 911 GT3 R 28 1:01:05.710 4.867 118.7 22 1:51.437 139.1

Not classified
84 P.Assenheimer(DEU)(J)/M.Götz(DEU) Mercedes-AMG Team HTP Motorsport(DEMUe) Mercedes-AMG GT3 17 36:06.534 11 LAP 121.1 7 1:50.448 140.3
63 R.Ineichen(CHE)(T)/C.Engelhart(DEU) GRT Grasser-Racing-Team(AUT) Lamborghini Huracan GT3 9 17:12.138 19 LAP 136.1 7 1:52.687 137.5
3 M.Pommer(DEU)/K.van der Linde(ZAF) Aust Motorsport(DEU) Audi R8 LMS 9 17:13.118 19 LAP 135.8 8 1:50.917 139.7
19 E.Perez Companc(ARG)(J)/M.Bortolotti(ITA) GRT Grasser-Racing-Team(AUT) Lamborghini Huracan GT3 4 7:46.207 24 LAP 133.3 2
1:52.357 137.9

HTS

 

 
Top! Top!