www.mamboteam.com
MC-Heilbronn
 
 

Motorsport, GTC-Serie Hockenheim

Porsche-Club-Days - Pech für Thomas Langer

Thomas Langer reiste am letzten Wochenende mit berechtigten Hoffnungen von Heilbronn nach Hockenheim. Nicht nur der Klassensieg unter den Porsche-GT3-Cup-Rennmodellen, sondern auch die Gesamtführung in der DMV-GTC-Challenge schienen beim Rennen vor der Haustür "zum Greifen nahe" zu sein. Aber ohne das keine bisschen Rennglück wird leider ab und an vieles wieder ganz schnell zunichte.

Die 10. Porsche-Club-Days vom MCS-Stuttgart auf dem Grand Prix Kurs in Hockenheim wurde zum totalen Erfolg für Lamborghini-Huracan-GT3-Ass Martin Konrad. Der junge Paschinger entschied beide GTC-Rennen von der Pole klar für sich. Dazu ließ er sich die schnellste Runde (1.38,870) gut schreiben. "Es lief nicht schlecht für uns" so der strahlende Bayer nach dem 2. Sieg im Fahrerlager. Dahinter erntete Audi-Routinier Tommy Tulpe (Remchingen) beim 9.u.10. GTC-Lauf als Gesamt-2. und 3. punktmäßig voll ab.

Vom Pech verfolgt dagegen MCH-Ass Thomas Langer. Der Unterländer wurde in der Einführungsrunde von einem Gegner abgedrängt und fiel durch eine technischen Schaden aus, noch ehe das Rennen überhaupt richtig angefangen hatte. Im Training gelang es Thomas Langer im Kampf mit Routinier Klaus Horn eine Klassenpole zu erkämpfen. Eine sehr gute Leistung denn der Pfälzer Horn hatte gerade erst bei einigen Rennen in Chile als Sieger überzeugt. In der Meisterschafts-Tabelle hätte Thomas Langer in Hockenheim von Platz 2 vor Tommy Tulpe fahren können. Nach dem Ausfall sind Tulpe und Plentz (b.Audi R8 LMS) als Klassensieger an Langer vorbei. Die Revanche für Langer in 3 Wochen in Most (CZE), eine Strecke die der Heilbronner kennt und schätzt, dürfte sicher sein. "Dazu darf man nicht vergessen, das es in der GTC-Serie Streichergebnisse gibt", bemerkte Rennleiter Heinz Weber am Rennabend vielsagend. "Es ist in Sachen Titelgewinn für den Thomas also absolut nichts verloren". HTS

 

Foto HTS: Thomas Langer (l) hier in der Box v. Hockenheim

 

 
Top! Top!